Freud und Leid liegen leider nah beieinander. Man muss immer mit dem schlimmsten rechnen. Und das ist bei uns gestern eingetreten. Unser D- Wurf ist am 18.01.18 auf die Welt gekommen.

Es wären 9 Welpen gewesen.

5 sind leider still geboren worden. 3 Rüden und 1 Hündin sind am Leben. Wir können uns leider nur damit trösten, daß es schlimmer hätte kommen können.

Das ist etwas, das wünscht man nicht einmal seinen schlimmsten Feind. Als Züchter muss man immer mit Komplikationen rechnen, aber in diesem Ausmaß ist das katastrophal und völlig unerklärlich für mich. Man kann so etwas nicht in Worte fassen. Wir sind sehr dankbar das uns und der Hündin wenigstens 4 Welpen geblieben sind. Traurig sind wir darüber doch sehr. Die kleinen Engel sind jetzt im Hundehimmel. Sie durften nicht leben, warum auch immer. Die Natur ist grausam und ungerecht.

Den 4 überlebenden geht es gut. Sie trinken brav und hoffentlich bleibt das so. 

 Ich hoffe dass ich so ein schreckliches Erlebnis nie wieder haben werde. Die kleinen Engel sind jetzt im Hundehimmel. Sie durften nicht leben, warum auch immer. Kleine, unschuldige Lebewesen, hilflos. Wir haben um ihr Leben gekämpft aber diesen Kampf haben wir verloren. Die Natur ist grausam und ungerecht.

Man sagt alles hat einen Grund. Aber dieser Grund ist für mich einfach unverständlich.

 

 Alle 3 überlebenden Welpen erfreuen sich bester Gesundheit! 


Die Obduktion der verstorbenen 5 Welpen aus dem D- Wurf hat ergeben, das sie alle eine massive Schwellung der Lebern und auch eine deutliche Glykogenspeicherung hatten.

Alle anderen Organe waren unauffällig. 

Auch eine Infektion konnte ausgeschlossen werden.

Da bei unserer Niki leider erst nach der Geburt der Blutzucker und Langzeitzucker untersucht  wurde, wissen wir erst jetzt was passiert war, es wurde nämlich  erst viel zu spät Trächtigkeitsdiabetes diagnostiziert!

Dieser Test wurde endlich von einer kompetenten Tierärztin veranlasst! 

Vermutlich handelt es sich um einen Diabetes der langsam wieder verschwinden soll.

Ähnlich wie beim Menschen.

Unsere Niki wird jetzt endlich behandelt und der Blutzucker wird täglich öfters von mir kontrolliert. 

Der Zuckerwert ist hinunter gegangen durch die Behandlung. 


Hätte man als Arzt "des Vertrauens" weitere Untersuchungen in der Trächtigkeit vorgenommen, hätte man das Schlimmste verhindern können... 

Ein winziger Tropfen Blut hätte ausgereicht für einen Blutzucker Schnelltest.


Aber leider ist es so wie überall. 

Niemand fühlt sich verantwortlich dafür und gibt einen Fehler zu! 

Anstatt seinen Fehler einzugestehen, wird gelogen was das Zeug hält! 

Unvorstellbar für mich! 


Man lernt bekanntlich aus seinen Fehlern und so etwas wird mir nicht wieder passieren. 

Ich werde mich vom Tierarzt in Zukunft sicher nicht mehr abwimmeln lassen mit "es gibt für Tiere keine Behandlung da müssen sie jetzt durch"  und bestehe vehement darauf, dass sofort weitere Untersuchungen veranlasst werden!! 


Ich hoffe sehr, dass die Verantwortlichen zur Gänze zur Rechenschaft gezogen werden und die Gerechtigkeit siegt! 

  

Es gibt sicher einige, die so etwas bewußt verschweigen.

Aber das bin nicht ich.

Denn ich bin einfach zu ehrlich, was vielleicht auch nicht immer von Vorteil ist...

 


 

Unser letzter Rüde  aus dem D- Wurf war leider zu schwach für diese schöne aber auch so grausame Welt  

Er war der letzte der das Licht der Welt erblickte.

Sein Schicksal war wahrscheinlich schon im Mutterleib besiegelt. 

Wir haben alles in unserer Macht stehende getan und dennoch haben wir den Kampf gegen die Natur verloren. 

Verstorben am 5.2.18 

💙  R.I.P kleiner Engel 💙 

Wir werden dich nie vergessen! 


In liebevoller Erinnerung an unsere Niki 

💜 

Du warst unser erster Beagle Liebling und wirst es auch immer bleiben. 

Als  kleiner Welpe bist Du bei uns  schon eingezogen  

Wir haben viel mit Dir erleben dürfen. 

Auch bei der Jagd warst Du uns oft eine grosse Hilfe, wenn wir das verletzte Wild nicht finden konnten. 

 

Du warst für uns alle eine Bereicherung in allen Lebenslagen. 

So ein liebevolles Wesen warst du. 

Aufgeschlossen und freundlich warst du zu allen. 

Du warst ein toller, liebevoller Freund und noch viel, sehr viel mehr für uns!

Es tut uns im Herzen weh, Dich einfach für immer gehen zu lassen! 

Die letzten Stunden in deinem viel zu kurzen Leben, hast Du alles  geduldig über Dich ergehen lassen. 

In unserem Herzen bleibst Du für immer unsere Liebste Niki Lotta  💜